Securikett

Whitepaper recyclingfähige Verpackung

Nachhaltigkeit von Verpackungen und Recycling sind in aller Munde. Doch wann kann man tatsächlich von einer recyclinggerechten Verpackung sprechen und worauf ist genau zu achten?
Wir haben dazu die Empfehlungen aus Leitfäden europäischer Länder zusammengefasst und nach Packmaterial kategorisiert. Das daraus entstandene Whitepaper stellen wir allen Interessenten gerne zur Verfügung. Den Auftakt geben wir mit einem kleinen Auszug für Verpackungen aus Papier, Pappe und Wellpappe.

Papier, Pappe und Wellpappe

DOs

  • Verpackungen aus Papier oder Karton sollten unbeschichtet sein.
    Wenn eine Beschichtung unvermeidlich ist, sollte sie nur auf einer Seite erfolgen, so dass ein Fasergehalt von mindestens 95 % verbleibt.
  • Reduzieren Sie den Druck auf ein Minimum und verwenden Sie nur EuPIA-konforme Druckfarben und Lacke.
  • Klebebänder und Etiketten sollten aus Papier bestehen und einen Klebstoff enthalten, der während des Recyclingprozesses keine Verklebungen, so genannte "Stickies" bildet.
  • Wasserlösliche Farben, Klebstoffe und Beschichtungen sind zu bevorzugen. Das dabei verwendete Wasser sollte durch die gelösten Stoffe nicht negativ beeinflusst werden.

 

DONTS

  • Es sollten keine exotischen Rohmaterialen verwendet werden.
  • Klebebänder sollten keine Metallteile oder Fäden enthalten.
  • Der Einsatz von Heftklammern sollte vermieden werden.
  • Plastikkomponenten, wie z.B. Inspektionsfenster, Etiketten, oder Klebebänder sollten vermieden werden oder zur Gänze entfernt werden können. 

Kontaktieren Sie uns um das Whitepaper anzufordern.